Stimmt, es ist alles nicht so einfach. Aber dafür gibt es ja uns.

Der Maklerberuf hat sich seit einigen Jahren mächtig gewandelt. Die Digitalisierung hat alles geändert, es geht schon lange nicht mehr um die reine Vermittlertätigkeit. Unnötige Wege sind für alle weniger geworden, andererseits sind Interessenten extrem gut informiert und haben viele Fachfragen, die beantwortet werden müssen; zu Recht.

Was das Digitale nicht ersetzen kann, ist die regionale Erfahrung des Maklers. Niemand kennt „seinen“ Markt besser als ein örtlicher verwurzelter Makler. Seine – oder ihre – Informationen und das Fachwissen zu den einzelnen Objekten sind unabdingbar. Darauf muss man – müssen Sie sich – sich verlassen können.

Schließlich ist eine Immobilie nicht etwas, was man täglich oder alle paar Jahre kauft, sondern für die meisten von uns eine einmalige und bewegende Situation. Die Stichworte für den Makler heißen hier Handlungs- und Problemlösungskompetenz.

Das alles steckt schon im Wort IMMOFINANZWERK. Wir betrachten und behandeln jedes Projekt als einen ganzheitlichen Prozess: Die Immobilie in all ihren Facetten, ein tragbares Konzept zur Finanzierung und schließlich ein Netzwerk an Profis um erforderliche Sanierungs- und Baumaßnahmen zu gewährleisten.